Nachdem Google die NIK Collektion zunächst übernommen hat und dann kostenlos zur Verfügung gestellt hat, wurde nun entschlossen, sie nicht weiter zu warten. D.h. Google wird sie weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen aber nicht weiter entwickeln. Wenn es mit künftigen Host-Systemen (wie Photoshop) oder Betriebssystemen zu Fehlern kommt, dann ist von Google aus nicht mit Korrekturen zu rechnen.

Lies mehr dazu auf Golem.

In diesem interessanten Kommentar beschreibt Sven Tezlaff, wie er den Einzug der Künstlichen Intelligenz in die Fotografie aus heutiger Sicht bewertet.

Lesenswert!

 

Sony stellt ihr neuestes Modell vor, die Alpha 9